Biographie

(placeholder)
(placeholder)

What to know


Andy Horst studierte Schlagzeug und Percussion in Würzburg und New York. Konzerte & Tourneen in Europa, Nord- und Südamerika. Musiker div. Musicalproduktionen (u.a. The Rocky Horror Show). CD-Produktionen, als Musiker und Produzent. Zudem ist er Songwriter, Arrangeur und Pädagoge. Dozent an der Deutschen Pop.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bereits mit 10 Jahren trommelte er sein erstes Musical, zwei Jahre später durfte er erstmals in einer Band den Takt angeben. Es folgten u.a. Projekte mit verschiedenen Brass-Ensembles ond Orchestern. Mit der Gründung der Band HERTHA nahm er auch Schlagzeug-Unterricht bei Klaus Braun Hessing, der ihm nicht nur die Rockmusik näher brachte, sondern später auch den Gedankenanstoß gab, Musik als Beruf auszuüben.

Er spielte mit diversen Bands und im Laufe der Jahre wurde die Bühne immer mehr sein Zuhause, was ihn schon damals viel Zeit in Proberäumen und auf Tour verbringen ließ. Festivals, Stadtfeste aber auch Kellerkneipen prägten das Bild und formten ihn mehr und mehr zum Musiker.


Nach vielen Jahren Band- und Bühnenerfahrung beschloss er seinen musikalischen Horizont zu erweitern, und begann 2006 ein Studium an der Hochschule für Musik Würzburg im klassischen Schlagwerk. Dies gab ihm Einblicke in das professionelle Orchestermusizieren und bot die Möglichkeit seine Erfahrungen mit Pauken, Gr. Trommel, Becken, Mallets und Accessoires zu vertiefen. Kammermusikalisch konzertierte er mit dem Würzburger Perc.-Ensemble, Frankonia Perc.-Ensemble und verschiedenen Duos. 2011 schloss er sein Studium als Diplommusiker, und Diplommusiklehrer erfolgreich ab.


Er genoss am gleichen Institut auch eine Ausbildung in Elementarer Musikpädagogik welche er binnen zwei Jahren mit einer zusätzlichen Lehrbefähigung absolvierte. Während dieser gesamten Zeit ließ er jedoch seine Drumsettätigkeit nie ruhen. Immer noch mit Bands auf Tour, studierte er zusätzlich während seiner Semesterferien am Drummers Collective in New York City. Dies brachte ihn nicht nur schlagzeugtechnisch weiter, auch für seinen Weg als Musiker war es eine wichtige Erfahrung.


Konzerte mit verschiedenen Orchestern, Ensembles und Bandformationen führten ihn bisher nicht nur durch Europa, sondern auch nach Südamerika und die USA. Gewirkt am Schlagzeug hat er bei diversen Musicalproduktionen, u.a. The Rocky Horror Show. Neben regelmäßiger Dozenten ist er auch dieses Jahr wieder auf vielen Veranstaltungen und Workshops zu sehen.



Übersicht:


Bandarbeit: LETZTE INSTANZ, INVERTED, Anna-Katharina-Trio, Donny Vox Band, At-Eaze, Boom Operator, Purple Haze, The Four Tunes, Current, The Backwoods, Stefan Rauch, Jonny Pechstein, Addi m., Deco Dalponte, Winzerkapelle Rödelsee,


Musicals: The Rocky Horror Show, Guys & Dolls, Bonny & Clyde, Arno und die Ameisenbande


Studioarbeit: INVERTED, At-Eaze, Fránk Bayer, Amadeuschor Neuendettelsau, Boom Operator, Terry Lee Burns, Michael Ende


Ensemblearbeit: Percussion in Perfection (Eckhardt Kopetzki), Frankonia Perc.-Ensemble, Würzburger Perc.-Ensemble, Andy Horst & Vladi Strecker Projekt, div. kleinere Projekte


Orchesterzusammenarbeit: Philharmonisches Orchester Würzburg, Bamberger Symphoniker, Münchner Kammerorchester, Uwe Ungerer Projektorchester, Audi Bläserphilharmonie, Penderecki Projektorchester, div. kleinere Projekte